Finanzkrise Zahl der Arbeitslosen in den USA steigt dramatisch

Die Wirtschaftskrise schlägt voll auf den US-Arbeitsmarkt durch: Im Oktober haben überraschend viele Menschen ihren Job verloren. Seit 14 Jahren gab es nicht mehr so viele Erwerbslose in den Vereinigten Staaten wie jetzt.


Washington - Die US-Wirtschaft hat im Oktober deutlich mehr Stellen abgebaut als von Experten erwartet: Insgesamt fielen im abgelaufenen Monat 240.000 Jobs weg. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 6,1 Prozent im Vormonat auf 6,5 Prozent teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Das ist der höchste Stand seit März 1994. Volkswirte hatten im Schnitt mit einer Quote von 6,3 Prozent und einem Rückgang um 200.000 Stellen gerechnet.

Arbeitsamt in Ohio: Amerikanische Wirtschaft rutscht in die Rezession
AFP

Arbeitsamt in Ohio: Amerikanische Wirtschaft rutscht in die Rezession

Es ist der zehnte Monat in Folge, dass die Beschäftigung in den USA sinkt. Darüber hinaus wurde der Beschäftigungsabbau für die Vormonate September und August drastisch höher als bislang ausgewiesen. Insgesamt war der Abbau in den beiden Monaten um 179.000 Stellen höher als bisher berechnet.

In den drei Monaten bis Oktober seien damit 651.000 Arbeitsplätze gestrichen worden - so viele wie zuletzt wurden nach den Anschlägen vom 11. September 2001.

Das sind fatale Vorzeichen für die amerikanische Wirtschaft: Die Entwicklung am Arbeitsmarkt ist entscheidend für die Konsumausgaben, die wiederum gut zwei Drittel der Wirtschaftsleistung in den USA ausmachen.

Die USA rutschten immer mehr in die Rezession, hieß es von Analysten in ersten Stellungnahmen. Ein Ende ist nach Einschätzung von Experten nicht in Sicht: "Bis der designierte Präsident Obama sein Amt im Januar antritt, wird er sich wohl einer Arbeitslosenquote von fast sieben Prozent gegenübersehen", schätzen die Analysten von HSBC Trinkaus.

An der Frankfurter Börse drehte der deutsche Leitindex Dax Chart zeigen nach schlechten Nachrichten aus den USA zeitweise ins Minus, kehrte dann aber wieder in die Gewinnzone zurück. Zuletzt legte der Dax moderate 0,08 Prozent auf 4.817,65 Punkte zu.

cvk/dpa-AFX/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.