Finanzmisere Wo die Deutschen am meisten Schulden machen

Wer steckt besonders tief in der Schuldenfalle, wer verbessert sich? Das Kreditbüro Schufa hat 400 Millionen Datensätze ausgewertet - und einen detaillierten Überblick über die finanzielle Misere vieler Bundesbürger erstellt, Landkreis für Landkreis. SPIEGEL ONLINE zeigt die Schuldenkarte.

Von


Hamburg - Ebersberg, München, Eichstätt, Starnberg - die vier Landkreise in Deutschland, in denen die Menschen mit der niedrigsten Verschuldung leben, liegen allesamt in Bayern. Im Ländervergleich liegt der Freistaat aber nur auf Platz zwei - hinter Baden-Württemberg. Das ist das Ergebnis des heute veröffentlichten Schuldenkompasses 2007 der Schufa.

Verschuldete Haushalte in Deutschland: Schufa ermittelt Nord-Süd-Gefälle
SPIEGEL ONLINE

Verschuldete Haushalte in Deutschland: Schufa ermittelt Nord-Süd-Gefälle

Insgesamt untersuchte der Finanzdienstleister 439 Landkreise und kreisfreie Städte. Auf den letzten drei Plätzen landeten Mönchengladbach, Wilhelmshaven und Pirmasens - nirgendwo sind die Privathaushalte im Durchschnitt höher verschuldet. "Tendenziell ist bei der Verschuldungsproblematik in den Bundesländern ein Nord-Süd-Gefälle zu beobachten", teilte die Schufa bei der Vorstellung der Studie mit.

Auffällig ist, dass unter den zehn Landkreisen mit der niedrigsten Schuldenproblematik kein einziger norddeutscher Kreis zu finden ist. Der ostdeutsche Landkreis mit der niedrigsten Schuldenproblematik ist die kreisfreie Stadt Jena auf Platz acht. Unter den zehn Landkreisen mit den meisten verschuldeten Privathaushalten finden sich dagegen mit Wilhelmshaven, Flensburg, Bremerhaven, Delmenhorst, Schwerin und Neumünster gleich sechs Landkreise in Norddeutschland.

Die Schufa analysierte anhand von Kriterien wie unbezahlter Handy- und Versandhandelsrechnungen, Kreditausfällen und Privatinsolvenzen nicht nur die aktuelle Ver- und Überschuldungssituation von Privatpersonen in Deutschland, sondern sie erstellte auch eine Prognose für 2008. Der Schufa werden Zahlungsstörungen gemeldet, daher hat sie Zugriff auf diese Daten. Die Kriterien fasste sie in unterschiedlicher Gewichtung in den sogenannten Privatverschuldungsindex (PVI) zusammen. Mit Überschuldung bezeichnet die Schufa eine Kreditaufnahme, die der Kreditnehmer anschließend nicht zurückzahlen kann.

Demnach wird der Landkreis München im kommenden Jahr Ebersberg überholen und der Landkreis mit den geringsten Schuldenproblemen werden. Pirmasens wird weiterhin den letzten Platz belegen. Bei den Bundesländern werde Baden-Württemberg erneut auf Platz eins landen, "am stärksten ausgeprägt werden die kritischen Anzeichen der Verschuldung in Berlin sein".

Laut Prognose wird sich die Schuldensituation der Menschen in Thüringen, Rheinland-Pfalz, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern im kommenden Jahr stark verbessern. In Bayern und Sachsen-Anhalt werde sich die Lage kaum ändern, während die Schufa für Bremen und Sachsen eine Verschlechterung voraussagt. Insgesamt blieb die Verschuldungssituation im Jahr 2007 im Vergleich zum Vorjahr konstant, für das kommende Jahr zeichnet sich eine leichte Entspannung ab.

Im vergangenen Jahr waren dem Schuldenkompass 2007 zufolge 2,9 Millionen Haushalte überschuldet. Ihr Anteil an allen Privathaushalten lag damit bei 7,3 Prozent. In diese Berechnung flossen Haushalte ein, die Konsumenten- und/oder Hypothekenkredite aufgenommen haben. Rechnet man die Kredite für Immobilien heraus, reduziert sich die Anzahl der überschuldeten Haushalte auf rund 1,6 Millionen oder einen Anteil von 4,2 Prozent.

"Wissenschaftler haben festgestellt, dass Haushalte mit Alleinerziehenden, Ein-Personen-Haushalte, Haushalte mit jungen Haupteinkommensbeziehenden bis 24 Jahre und Haushalte der unteren Einkommensgruppen ein besonders hohes Überschuldungsrisiko haben", sagte Schufa-Vorstandschef Rainer Neumann. "Etwa jeder dritte überschuldete Haushalt mit Konsumentenkrediten ist darüber hinaus von Arbeitslosigkeit betroffen."

Neumann nannte als weitere Gründe für finanzielle Probleme Scheidungen, mangelnde finanzielle Allgemeinbildung sowie Unerfahrenheit und Informationslücken in Geldangelegenheiten. Hier sei das Handeln von allen gefragt, "die in unserer Gesellschaft zu einer besseren Finanzbildung beitragen können", sagte er.

Der Schuldenkompass 2007 basiert auf der Analyse von 407 Millionen anonymisierten Schufa-Daten von rund 64 Millionen volljährigen Personen. Hinzu kommen externe Analysen. Der Schuldenkompass wird seit 2003 jährlich veröffentlicht.

.

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.