Pfeil nach rechts

Finanzspritze BayernLB braucht 650 Millionen Euro

Die angeschlagene Bayerische Landesbank ist auf Hilfe von außen angewiesen: Um die Verluste aus dem US-Kreditgeschäft zu verkraften, bittet das Institut laut einem Zeitungsbericht um eine Kapitalerhöhung von 650 Millionen Euro. Zahlen muss vermutlich auch der Freistaat Bayern.