Pfeil nach rechts

Fischfang vor Afrikas Küste Europa kauft die Meere leer

Die einen bekommen Fisch im Überfluss, die anderen gehen leer aus: Weil die EU Millionen Euro an korrupte Staaten zahlt, dürfen europäische Trawler die Fanggründe vor der Küste Afrikas plündern. "Cash for Fish" heißt das fragwürdige Geschäft - für die Einheimischen bleibt fast nichts übrig.
Von Marlies Uken
Fischfang vor afrikanischer Küste: Die Fangrechte sind ein kostbares Gut

Fischfang vor afrikanischer Küste: Die Fangrechte sind ein kostbares Gut

AP