Statistisches Bundesamt Schlachtbetriebe produzieren fast 50.000 Tonnen weniger Fleisch

Nach den Corona-Ausbrüchen wurde im zweiten Quartal in Deutschland weniger Fleisch produziert. Am stärksten war der Einbruch im Tönnies-Land Nordrhein-Westfalen - davon profitierten andere Betriebe.
Schlachthof-Mitarbeiter bei der Arbeit im niedersächsischen Garrel

Schlachthof-Mitarbeiter bei der Arbeit im niedersächsischen Garrel

Foto: Mohssen Assanimoghaddam/ picture alliance/dpa
caw