Fluglinie Lufthansa will 2400 neue Mitarbeiter einstellen

Die Lufthansa präsentiert sich als Jobmaschine. Europas zweitgrößte Airline will im kommenden Jahr zahlreiche neue Mitarbeiter einstellen. Vor allem Flugbegleiterinnen werden gesucht.


Hamburg - "Der Luftverkehr bleibt eine dynamische Wachstumsbranche", sagte der Vorstandsvorsitzende der Lufthansa Chart zeigen, Wolfgang Mayrhuber, der "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe). Mit den neuen Jobs wolle die Fluggesellschaft zeigen, dass man auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein zuverlässiger und attraktiver Arbeitgeber sei, sagte der Airline-Chef.

Die Fluglinie suche 1420 Flugbegleiterinnen und 220 Mitarbeiter für die Passagierbetreuung, hieß es weiter. Außerdem würden 180 Pilotenschüler, 330 Auszubildende und 250 Hochschulabsolventen eingestellt.

Zuletzt hatte Mayrhuber bei der Vorlage der Zahlen zum dritten Quartal noch weitere Sparrunden in Aussicht gestellt, nachdem die Gesellschaft bereits bis Ende 2006 die Kosten um rund 1,2 Milliarden Euro senken will. Mit Flugbegleiterinnen und Mitarbeitern in der Passagierbetreuung finden die Neueinstellungen aber vor allem im operativen Bereich statt. Gerade hier rechnet der Konzern mit Wachstum. So hatte die Lufthansa ihre Jahresprognose für 2005 angehoben und erwartet nun ein Ergebnis von "deutlich mehr als 400 Millionen Euro". Bisher war lediglich von "mehr als 400 Millionen Euro" die Rede gewesen.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.