Pfeil nach rechts

Geschäfte mit dem Irak Die Hitparade der Kriegsprofiteure

Auch die Wall Street starrt gebannt auf Washington, wo General David Petraeus heute vor dem Kongress seinen Irak-Bericht abgibt. Denn viele Konzerne profitieren vom US-Engagement - angefangen von den Rüstungsriesen bis hin zum verschwiegenen Private-Equity-Sektor.

Die zehn Firmen, die im Irak am meisten Geld verdienen* (in Millionen Dollar)

Firma 2003 2004 2005 2006 Summe
KBR/Halliburton 2.550 5.809 4.505 4.362 17.226
Veritas Capital Fund 0,7 208 850 386 1.444
Washington Group International 111 205 533 82 931
Environmental Chemical 0 192 360 326 878
International American Products 58 283 310 108 759
Fluor 116 413 123 105 757
Perini 72 312 185 81 650
Parsons 0 248 120 172 540
First Kuwaiti General Trading Contracting 0 7 469 24 500
L-3 Communications 1 9 148 201 359
* spezifisch für den Irak erstelle Güter und Dienstleistungen. Quelle: Eagle Eye, MSN Money

Die beliebtesten Vertragsfirmen des US-Verteidigungsministeriums* (in Milliarden Dollar)

Firma 2002 2003 2004 2005 2006 Summe
Lockheed Martin 17 22 20,7 19,4 26,6 105,7
Boeing 16,5 17,3 17 18,3 20,3 89,4
Northrop Grumman 8,7 11,1 11,9 13,5 16,6 61,8
General Dynamics 6,9 8,2 9,6 10,6 10,5 45,8
Raytheon 7 7,9 8,5 9,1 10 42,5
KBR 0,5 3,9 8 5,8 6 24,2
United Technologies 3,6 4,5 5 5 4,4 22,5
Summe aller Verträge 171 209 230.7 269 295 1.174,70
*Quelle: US-Verteidigungsministerium, MSN Money
Mehr lesen über