Geschäftsjahr 2005 Allianz will mindestens vier Milliarden verdienen

Das erste Halbjahr war stark, aber es soll noch besser kommen. Der Allianz-Konzern hat seine Gewinn-Prognose für 2005 noch einmal nach oben geschraubt.


Allianz-Zentrale in München: Baustelle Dresdner Bank noch nicht geschlossen
DDP

Allianz-Zentrale in München: Baustelle Dresdner Bank noch nicht geschlossen

München - Für den Gesamtkonzern werde ein Nettogewinn von mindestens vier Milliarden Euro erwartet, sagte Allianzchef Michael Diekmann in München. Dazu werde auch das bisherige Sorgenkind Dresdner Bank positiv beitragen: Das Institut soll unter dem Strich zwischen 650 und 700 Millionen Euro verdienen.

Vor allem die Ergebnisse des zweiten Quartals waren weit besser ausgefallen als erwartet. Die Allianz hatte erste Zahlen bereits am Dienstagabend vorzeitig veröffentlicht: Demnach verdiente der Konzern zwischen April und Juni 1,4 Milliarden Euro - 65 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 6,6 Prozent auf 23,7 Milliarden Euro, hieß es weiter.

Heute legte die Allianz weitere Details vor: Demnach erwirtschaftete die 2001 für einen hohen Preis gekaufte Dresdner Bank einen Nettogewinn von 244 Millionen Euro. Dennoch ist die Baustelle lange nicht geschlossen. Vor allem das Investmenthaus Dresdner Kleinwort Wasserstein bereitet weiter Sorgen: Das Nettoergebnis halbierte sich auf 23 Millionen Euro. Angesichts dieser Zahlen mahnten zahlreiche Analysten zum Verkauf der Investmentsparte. Für Diekmann steht nach eigenen Worten ein Verkauf aber derzeit nicht auf der Tagesordnung.

Die Allianz-Aktie gehörte am Freitag zunächst zu den Tagesverlierern und stand bei einem stagnierenden Dax gegen Mittag (12.35 Uhr) gut 1,1 Prozent im Minus bei 108,59 Euro. Händler erklärten dies allerdings mit Gewinnmitnahmen, nachdem die Aktie nach Bekanntgabe der ersten Zahlen am Dienstag kräftig gestiegen war.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.