Pfeil nach rechts

GM und Chrysler Krisenpläne aus Detroit enttäuschen Experten

39 Milliarden Dollar wollen GM und Chrysler vom Staat, 50.000 Stellen streichen - darüber hinaus fällt den Konzernbossen wenig ein. Ihr Geschäftsmodell ist gescheitert, die Loyalität der Kunden verloren. Immer mehr US-Politiker sagen: Ein Bankrott wäre die gesündeste Lösung.
GM-Mitarbeiter (in Kentucky): Keine Gnade für die Gestrauchelten

GM-Mitarbeiter (in Kentucky): Keine Gnade für die Gestrauchelten

AP

Opel in Deutschland: Traditionsmarke mit Krisenerfahrung

Mehr lesen über