Zur Ausgabe
Artikel 38 / 106
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Härteste Konkurrenz

aus DER SPIEGEL 17/1995

wird nach den Vorstellungen von Bundespostminister Wolfgang Bötsch (CSU) künftig in Deutschland auf dem Wachstumsmarkt der Telekommunikation herrschen. Die Zahl der Anbieter soll von 1998 an nicht mehr beschränkt werden. Die stärksten Konkurrenten für die Telekom AG werden dabei aus den Reihen der Energiekonzerne kommen, die sich schon jetzt mit internationalen Allianzen auf den neuen Markt vorbereiten. Mit seinen forschen Liberalisierungsplänen geht Bötsch, 56, ein großes Risiko ein: Wird die Telekom zu sehr geschwächt, könnte der für 1996 geplante Börsengang der Staatsfirma zu einem Flop werden.

Zur Ausgabe
Artikel 38 / 106
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.