Haffa-Nachfolge SPIEGELnet-Chef kauft sich bei EM.TV ein

Neues von EM.TV. Der bisherige Vorstandschef der SPIEGELnet AG, Werner E. Klatten, wird neuer Großaktionär und Vorstandsvorsitzender des Filmrechte-Händlers.


Sucht eine neue Herausforderung: Werner E. Klatten

Sucht eine neue Herausforderung: Werner E. Klatten

Hamburg - Der bisherige Chef von EM.TV, Thomas Haffa, wird in Kürze seinen Rücktritt ankündigen. "Es ist vereinbart worden, dass Klatten eine Beteiligung von 25,1 Prozent an EM.TV von Haffa übernimmt", hieß es aus Verhandlungskreisen. Weitere rund 16 Prozent an EM.TV wolle Haffa vorerst behalten. Offen sei noch, wann Klatten bei der SPIEGELnet AG, zu der auch SPIEGEL ONLINE gehört, aussteigen und die Chefposition bei EM.TV übernehmen werde. Klatten werde aber nicht später als zum 1. Oktober einsteigen.

Über den Kaufpreis schwiegen sich die Beteiligten bislang aus. Insgesamt beträgt die Marktkapitalisierung rund 280 Millionen Euro. Ein Anteil von rund 25 Prozent repräsentiert also einen Börsenwert von rund 70 Millionen Euro.

Die Aktien Chart zeigen des Münchener Filmrechtehändlers hatten am Dienstag von den Spekulationen über einen Ausstieg von Haffa profitiert. Die Anteilsscheine legten bis 16.50 Uhr um 3,19 Prozent auf 1,94 Euro zu. Der Nemax 50 stieg zeitgleich um 1,6 Prozent auf 1099,89 Punkte.

Haffa hatte EM.TV zum Merchandising- und Kinderfilme-Spezialisten ausgebaut und war ein Star an der Börse. EM.TV-Aktien erlebten phantastische Zugewinne. Im Februar 2000 lag ihr Wert bei mehr als 120 Euro. Durch den Einstieg in die Formel 1 geriet das Unternehmen jedoch in finanzielle Bedrängnis und musste sich die KirchGruppe an Bord holen. EM.TV-Aktien schlossen gestern bei 1,80 Euro.

Werner E. Klatten wurde am 20. April 1945 in Esslingen geboren. Nach vierjähriger Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer Hamburger Kanzlei wechselte er 1977 zur Martin Brinkmann AG und übernahm dort die Leitung der Hauptabteilung Recht. Ab April 1985 übernahm er den Vorsitz des Vorstandes und ein Jahr später auch den Vorsitz der Geschäftsführung der Rothmans Deutschland GmbH. Am 11. Januar 1988 wechselte er als Vorsitzender der Geschäftsführung zu Sat.1. Schließlich übernahm er 1994 die Leitung des Geschäftsbereiches "Märkte und Erlöse" im SPIEGEL-Verlag. Zu diesem Funktionsbereich gehörten die Abteilungen Anzeigen, Vertrieb und Marketing. Seit Januar 1996 ist Klatten außerdem Geschäftsführer der SPIEGEL TV GmbH. Seit 1. September 2000 ist Klatten Vorstandsvorsitzender der SPIEGELnet AG.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.