Hersteller von Aldi PCs Börsenaufsicht untersucht Insiderhandel mit Medion-Aktien

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat Anzeige wegen des Verdachts auf Insiderhandel mit Aktien des Computerherstellers Medion gestellt. Die Anzeige richte sich nicht gegen bestimmte Personen oder gegen das Unternehmen selbst.

Bonn - Die Anzeige sei an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf geschickt worden, sagte eine Sprecherin der Behörde am Mittwoch. Die BaFin hatte die Kursbewegung im Zusammenhang mit einer Gewinnwarnung im Juli untersucht.

Der durch seine beim Discounter Aldi verkauften Billigrechner bekannt gewordene Elektronik-Anbieter hatte nach Rückschlägen im ersten Halbjahr seine ursprünglichen Ziele von für 2004 als "zu ehrgeizig" bezeichnet, die Aktie war daraufhin eingebrochen.

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.