Hertie-Stiftungsvorstand zum Nazi-Erbe Icon: Spiegel Plus »Mir hätte das Thema Arisierung präsenter sein müssen«

Die Nazi-Vergangenheit des Hertie-Konzerns holt auch die Hertie-Stiftung ein. Ihr Chef Frank-Jürgen Weise will die dunkle Geschichte der Warenhauskette nun grundlegend erforschen lassen – nach langem Zögern.
Ein Interview von Nils Klawitter
Hertie-Betriebsfeier 1938 in der Berliner Deutschlandhalle: Von Arisierungen profitiert

Hertie-Betriebsfeier 1938 in der Berliner Deutschlandhalle: Von Arisierungen profitiert

Foto: Sammlung Schütte-Münchow
Zur Person
Foto: DPA
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €