Hitzige Senatsanhörung US-Politik befürchtet riesige Milliardenlöcher bei Autokonzernen

Sie brauchen Milliardenhilfen, sonst werden Millionen arbeitslos. Doch GM, Chrysler und Ford schaffen es im US-Kongress nicht mal mit umfassenden Zugeständnissen, die Politik zu überzeugen: Viele befürchten, dass die beantragten 34 Milliarden Dollar längst nicht reichen - und alles noch schlimmer kommt.
Wagoner, Gettlefinger, Mulally, Nardelli im Senat: Wie die Nachhilfeschüler

Wagoner, Gettlefinger, Mulally, Nardelli im Senat: Wie die Nachhilfeschüler

Foto: REUTERS