Hobbys für Reiche Luxus-U-Boot statt langweiliger Yacht

Was kann man als Superreicher tun, um sich von normalen Millionären standesgemäß abzusetzen? Antwort: Abtauchen!


U-Boot für Reiche

U-Boot für Reiche

Hamburg - Die Bentley-Sammlung verdoppeln, goldenes Einweggeschirr sammeln? Alles Möglichkeiten, wie Betuchte ihr Geld los werden können. Für diejenigen Reichen, die sich auf Yachten nur noch langweilen, weil sie wirklich schon alles haben, bietet die Firma "U. S. Submarines" jetzt eine Alternative: das Luxus-U-Boot.

Das Gerät hat eine Tauchtiefe von gut 300 Metern, zwei Stockwerke und edelste Ausstattung. Das Modell "Seattle 1000" beispielsweise ist ausgerüstet für eine komplette Atlantik-Durchquerung. Noch etwas luxuriöser ist das Modell "Phoenix" mit gleich vier Decks. Preis: Ungefähr 78 Millionen Dollar. Verkauft hat die Firma bisher noch keines der Modelle. Mehr oder weniger abholbereit sind derzeit auch nur bescheidene Gebraucht-U-Boote, verwendbar etwa als Touristenattraktion, so wie sie vor Mallorca kreuzen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.