Zur Ausgabe
Artikel 31 / 81

IG Metall: Versöhnung mit Blüm

aus DER SPIEGEL 37/1987

Arbeitsminister Norbert Blüm erhielt eine bemerkenswerte Einladung: Die IG Metall bat den Christdemokraten, auf einer Gewerkschaftskundgebung zur Stahlpolitik am 15. September in Essen zu reden. Die Offerte signalisiert eine Wende im Verhältnis der größten deutschen Einzelgewerkschaft zu ihrem Mitglied Blüm. Noch im vorigen Jahr sahen die Metaller in dem Arbeitsminister einen schlimmen Gewerkschaftsfeind. Seit Blüm aber den Vorsitz der nordrhein-westfälischen CDU übernommen hat und sich dort für die Werktätigen bei Stahl und Kohle stark macht, wuchs seine Wertschätzung in der Frankfurter IG-Metall-Zentrale. Gegen den Widerstand des für Stahl zuständigen Vorstandsmitglieds Georg Ippers, der den Düsseldorfer SPD-Ministerpräsidenten Johannes Rau vor einem werbewirksamen Blüm-Auftritt bewahren wollte, setzte Metaller-Chef Franz Steinkühler jetzt durch, daß Blüm eingeladen wird.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 31 / 81
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.