Zur Ausgabe
Artikel 37 / 78
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Indien liefert weniger Tee

*
aus DER SPIEGEL 39/1984

Tee gehört zu Indiens wichtigsten Devisenbringern, dennoch begrenzte Regierungschefin Indira Gandhi jetzt den Export. Auf diese Weise sollen die heimischen Tee-Preise, die aufgrund starker Nachfrage auf Rekordhöhe stiegen, nach unten gedrückt werden. Höchstens 215 Millionen Kilogramm dürfen Indiens Teepflanzer dieses Jahr ausführen - trotz einer sehr guten Ernte von voraussichtlich 635 Millionen Kilo. An den internationalen Warenbörsen gingen nach Bekanntgabe der Exportbegrenzung die Teepreise nach oben - zur Freude anderer Erzeugerländer wie Sri Lanka und Kenia.

Zur Ausgabe
Artikel 37 / 78
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.