Kampf gegen Inflation EZB-Chefin Lagarde gegen eine straffere Geldpolitik

Die Inflation steigt, Verbraucher sind besorgt. Die Europäische Zentralbank aber bleibt beharrlich: Eine baldige Straffung der Geldpolitik soll es nicht geben. Verantwortlich für den Preisanstieg seien vorübergehende Faktoren.
Christine Lagarde: Eine straffe Geldpolitik sei das falsche Signal, so die EZB-Chefin

Christine Lagarde: Eine straffe Geldpolitik sei das falsche Signal, so die EZB-Chefin

Foto: FREDERICK FLORIN/ AFP
jlk/dpa