Spareinlagen ING Deutschland verlangt künftig für Guthaben ab 50.000 Euro Strafzinsen

Die Niedrigzinspolitik der EZB fordert ihren Tribut. Immer mehr Banken fordern Gebühren für die Aufbewahrung von großen Sparguthaben. Die ING Deutschland senkt die Schwelle jetzt auf 50.000 Euro – auch für Altkunden.
ING Deutschland: Neues Gebührenmodell ab 6. Juli

ING Deutschland: Neues Gebührenmodell ab 6. Juli

Foto: Stephanie Lecocq / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

mik/Reuters