Zur Ausgabe
Artikel 34 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Insel-Traum

aus DER SPIEGEL 33/1981

Eine Trauminsel will der zum Bauer-Konzern gehörende Moewig-Verlag - als Werbeaktion für seine Taschenbücher - im Herbst verlosen. Palmen, weißer Strand und leuchtendes Meeresblau drumherum - so soll das Eiland ausschauen. Die Aktion mit dem paradiesischen Atoll soll in Bauers Blättern und im Fernsehen laufen. Nur: Moewig hat die Trauminsel überhaupt nicht. Erst wenn der Gewinner auf seinem Strand mit Kokospalmen besteht, will ihm der Rastatter Verlag das Refugium suchen. Einstweilen hoffen die Moewig-Werber, daß der Gewinner 30 000 Mark in bar vorzieht. Eine Insel, wie sie von Bauer versprochen wird, kostet nämlich nach Auskunft eines Insel-Maklers bis zu 500 000 Dollar.

Zur Ausgabe
Artikel 34 / 92
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.