Interview-Tiraden Bundesbankchef wollte Sarrazin stoppen

Nach Anti-Ausländer-Äußerungen ist Thilo Sarrazin in Nöten - die Bundesbank auch. Das umstrittene Interview hatte Bankchef Axel Weber schon vor dem Eklat verurteilt, Vorstandsmitglied Sarrazin aber sprach von "Zensur". Auch in anderen Fragen tobt in dem Institut ein Machtkampf.
Von Wolfgang Reuter
Thilo Sarrazin (Archivbild): Empörung auch nach der Entschuldigung

Thilo Sarrazin (Archivbild): Empörung auch nach der Entschuldigung

Foto: Michael Sohn/ AP