Jobabbau Glos zeigt Verständnis für Telekom-Kahlschlag

Bei der Deutschen Telekom sollen 32.000 Mitarbeiter gehen. Während die Gewerkschaft Ver.di gegen den Kahlschlag wettert, bekommt der Bonner Konzern Rückendeckung vom Wirtschaftsminister in spe, Michael Glos.