Zur Ausgabe
Artikel 43 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

ÜBERNAHMEN Karstadt verkauft IT-Tochter

aus DER SPIEGEL 19/2007

KarstadtQuelle-Chef Thomas Middelhoff speckt die Randbereiche des Handelskonzerns weiter ab. So soll der zum Konzern gehörende IT-Dienstleister Itellium Systems & Services mit rund 700 Mitarbeitern an den US-Konzern Electronic Data Systems (EDS) verkauft werden. Schon in den nächsten Tagen könnte der Kaufvertrag über einen Mehrheitsanteil an der Karstadt-Tochter, die rund 140 Millionen Euro umsetzt, unterzeichnet werden. KarstadtQuelle wolle nur noch einen Anteil von 25 Prozent an Itellium behalten, sagen Insider. Nachdem Karstadt bereits vor knapp drei Jahren die damals zu Itellium gehörenden Rechenzentren an die französischen Atos Origin abgegeben hatte, wird mit dem EDS-Deal die Ausgliederung der IT-Sparte abgeschlossen. Der Handelsriese will dadurch Kosten von rund 75 Millionen Euro pro Jahr sparen. Gleichzeitig kommt Middelhoff auch mit dem Umbau des Konzerns voran: Vergangenen Freitag genehmigte die EU-Kommission die im Februar verabredete Übernahme des britischen Reiseveranstalters MyTravel. Mit dem Zukauf wird die Touristiksparte künftig zur wichtigsten Säule des Essener Traditionskonzerns.

Zur Ausgabe
Artikel 43 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.