Foto: 

Kirsten Milhahn

Grundeinkommen als Entwicklungshilfe Geld zu verschenken

Es hört sich wie ein glücklicher Traum an: Arme Menschen bekommen Geld ausbezahlt, jeden Monat, jahrelang - und ohne irgendwelche Bedingungen. Eine US-Organisation testet derzeit in Kenia, wie sich das auswirkt.
Von Patrick Witte und Kirsten Milhahn
Foto: Kirsten Milhahn
Fotostrecke
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Foto: Kirsten Milhahn
Heute weiß Norah Odhiambo, dass zu Hause genug Essen auf sie wartet.

Heute weiß Norah Odhiambo, dass zu Hause genug Essen auf sie wartet.

Foto: Kirsten Milhahn
Mit dem M-Pesa-System lässt sich Geld auch in die entlegensten Winkel Kenia schicken.

Mit dem M-Pesa-System lässt sich Geld auch in die entlegensten Winkel Kenia schicken.

Foto: Kirsten Milhahn
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Foto: Kirsten Milhahn
Händler vor einem M-Pesa-Shop.

Händler vor einem M-Pesa-Shop.

Foto: Kirsten Milhahn
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Auch ein paar Rinder haben Habil Ongolo und seine Frau Evelyn von der Einmalzahlung gekauft.

Auch ein paar Rinder haben Habil Ongolo und seine Frau Evelyn von der Einmalzahlung gekauft.

Foto: Kirsten Milhahn
Foto: Kirsten Milhahn
Das Grundeinkommen gibt den Odhiambos Sicherheit und Selbstvertrauen.

Das Grundeinkommen gibt den Odhiambos Sicherheit und Selbstvertrauen.

Foto: Kirsten Milhahn