Kirschexpertin Claudia Bertani Die ewige Suche nach der Piemont-Kirsche


Die Kirschenpflücker von heute haben es besser: Früher standen den wackeren Mannen noch die Schweißperlen auf der Stirn, wenn Claudia Bertani, Kirschexpertin von Mon Cheri, in ihrem weißen Cabrio vorgefahren kam. Immer auf der Suche nach der perfekten Piemont-Kirsche entging dabei nichts ihrem kritischen Blick.

Doch über die Jahre ist Frau Bertani auf wundersame Weise immer jünger geworden und inzwischen sind ihre Methoden ganz andere: Mit einem zarten Hauch von Nichts bekleidet tanzt sie zwischen muskelbepackten Kirschpflückern, um sich dabei lasziv eine Kirsche über die Lippen zu schieben.

Sie scheint wohl eingesehen zu haben, dass sich die Suche nach der Piemont-Kirsche als erfolglos herausstellen könnte. Die Sorte ist eine reine Erfindung der Marketing-Abteilung. "Um den Bedarf an Kirschen zu decken, die wir für die Herstellung der Pralinen brauchen, würde die gesamte Kirschernte im Piemont nicht ausreichen", sagt eine Sprecherin von Ferrero. Für sie ist die Piemont-Kirsche ein Qualitätsmerkmal. bay



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.