Klage gegen Kündigung Muslim wollte keinen Alkohol ins Regal sortieren

Aus religiösen Gründen weigerte sich ein Supermarkt-Mitarbeiter, Spirituosen ins Regal zu räumen. Der Betrieb kündigte ihm, der Mann geht dagegen juristisch vor - nun kommt der Fall vor das Bundesarbeitsgericht.
Annett Gehler, dpa
Mehr lesen über