SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

28. August 2006, 17:04 Uhr

Konjunktur

Rürup rechnet 2006 mit höherem Wachstum

Der Chef der sogenannten Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, ist optimistisch: Seiner Einschätzung nach könnte das Wachstum in Deutschland noch in diesem Jahr deutlich stärker ausfallen als erwartet.

Berlin - "Das Wachstum in Deutschland kann im laufenden Jahr auch über zwei Prozent liegen", sagte der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage heute der Nachrichtenagentur Reuters. Selbst wenn im dritten und vierten Quartal nichts mehr passieren würde, wäre bereits ein Wachstum von 1,8 Prozent erreicht.

Wirtschaftsweiser Rürup: Positiver Blick in die Zukunft
DPA

Wirtschaftsweiser Rürup: Positiver Blick in die Zukunft

Im vergangenen November hatten die Wirtschaftsweisen nur ein Wachstum von 1,0 Prozent für 2006 erwartet. Seitdem haben Mitglieder des Gremiums signalisiert, dass die Konjunktur stärker zulegen dürfte. Zuletzt hatten viele Experten ihre Prognosen erhöht, Optimisten rechnen mit einem Wachstum von mehr als zwei Prozent. Für das kommende Jahr erwarten die meisten Banken und Institute wegen der Mehrwertsteuererhöhung um drei Punkte auf 19 Prozent eine deutliche Wachstumsverlangsamung auf etwa ein Prozent.

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) erklärte heute während einer Auslandsreise im malaysischen Kuala Lumpur, die Bundesregierung gehe auch für 2007, trotz der Steuererhöhung, von einem guten Wirtschaftswachstum aus. Er schloss nicht aus, dass die Wachstumsprognose der Bundesregierung von 1,6 Prozent für dieses Jahr noch angehoben werde. Mit ihrer bisherigen Einschätzung liegt die Regierung am unteren Rand der Prognose-Spanne.

kaz/Reuters

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung