SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

29. Dezember 2005, 09:45 Uhr

Konsum und Bildung

Zahlen über Gebühr

Studiengebühren, höheres Briefporto und Abschied von der Eigenheimzulage - auf die deutschen Verbraucher kommen 2006 zahlreiche Veränderungen zu.

So gut wie besiegelt ist der Wegfall der Eigenheimzulage ab Januar. Nur wer noch 2005 den notariellen Kaufvertrag unterzeichnet respektive den Bauantrag stellt, kann sich die achtjährige Förderung noch auf den letzten Drücker sichern. Für Bauherrn mit zwei Kindern macht die staatliche Finanzspritze beispielsweise 2850 Euro pro Jahr aus. Wer den Zuschuss schon erhält, ist nicht betroffen.

Millionen Bundesbürger müssen sich 2006 allerdings auf höhere Strompreise einstellen. Die Großversorger E.on und RWE wollen ihre Tarife um bis zu sechs Prozent anheben. Auch viele lokale Stromanbieter haben bereits eine Erhöhung ihrer Tarife beantragt. Begründet wird dies mit "gestiegenen Marktpreisen an den Strombörsen".

Die Deutsche Post hebt zum Jahreswechsel das Porto für Briefe ins europäische Ausland an. Der Preis für den Standardbrief Europa steigt von 55 Cent auf 70 Cent. Die Postkarte verteuert sich um 20 Cent auf 65 Cent. Dafür bleiben die Preise für Briefe und Karten im Inland auf altem Niveau.

Banken dürfen für Überweisungen unterhalb von 50.000 Euro in die 25 EU-Staaten sowie Norwegen, Island und Liechtenstein fortan nicht mehr verlangen als für Inlandsüberweisungen. Das gilt auch für elektronische Bezahlvorgänge via Karte. Bisher lag die Grenze für EU-Standardüberweisungen bei 12.500 Euro.

Ab nächstem Jahr werden die ersten Bundesländer, darunter Bayern und Nordrhein-Westfalen, Studiengebühren einfordern. In Nordrhein-Westfalen müssen beispielsweise Hochschul-Neulinge ab dem Wintersemester 2006 bis zu 500 Euro pro Semester zahlen.

Schlechte Nachricht auch für Spesenritter: Der Verkauf von Tankbelegen im Internet, die von Käufern als Spesen geltend gemacht und von der Steuer abgesetzt werden, gilt künftig als Ordnungswidrigkeit.

Weiter zu: Das ändert sich bei Steuern und Abgaben Zurück zu: Das ändert sich bei Gesundheit

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung