Konsumknick US-Handel bricht im Oktober ein

US-Einzelhändler stöhnen unter den Folgen der Finanzkrise. Die Handelsumsätze brachen im Oktober auf breiter Front ein. Die Wall Street reagiert mit Kursverlusten.


Washington/New York/Frankfurt am Main - Angesichts der Finanzkrise halten sich die Amerikaner mit Einkäufen zurück. Die Umsätze der Einzelhändler in den USA brachen im Oktober so stark ein wie nie zuvor. Die Unternehmen erlösten 2,8 Prozent weniger als im Vormonat, teilte das US-Handelsministerium am Freitag mit. Größer war das Minus noch nie seit Einführung der Statistik 1992.

Die Umsätze im Einzelhandel gelten als wichtiger Indikator für die weltgrößte Volkswirtschaft. Diese hängt zu etwa zwei Dritteln vom privaten Konsum ab. Wegen der Zurückhaltung der Verbraucher war die US-Konjunktur im Sommer erstmals seit rund sieben Jahren geschrumpft.

Das Minus lag dabei über den Erwartungen. Analysten hatten nur mit einem Rückgang um zwei Prozent gerechnet. Ohne den Autohandel hatten die Händler 2,2 Prozent weniger in den Kassen, auch das entspricht noch einem Rekordrückgang. "Die Aussichten für den privaten Verbrauch, der im dritten Quartal erstmals seit Anfang der neunziger Jahre wieder geschrumpft ist, bleiben damit trübe", sagte Fabienne Riefer von der Postbank.

Immerhin: Das Konsumklima für November verbesserte sich angesichts rückläufiger Spritpreise unerwartet. Der Index der Universität Michigan für das Vertrauen der US-Verbraucher in die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes kletterte auf 57,9 von 57,6 Punkten. Allerdings erholte sich der Index damit von einem Rekordminus im Oktober.

Der schwache Konsum belastete die US-Börsen. Der Dow Jones Chart zeigen lag bei Handelschluss in Europa rund drei Prozent im Minus. Der Technologie-Index Nasdaq Composite Chart zeigen knapp vier Prozent. Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich unbeeindruckt von dem Einbruch an der Wall Street. Der Dax Chart zeigen beendete den Handel am Freitag bei 4710 Zählern mit 1,31 im Plus.

suc/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.