Zur Ausgabe
Artikel 38 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

DEUTSCHE BANK Kooperation mit Sparkassen?

aus DER SPIEGEL 47/1998

Die Deutsche Bank will ihre technische Infrastruktur anderen Banken andienen, um die steigenden Kosten für Computer und Softwareentwicklung in den Griff zu bekommen. »Es wird im nächsten Jahr einige große Kooperationen geben«, kündigt der zuständige Vorstand Michael Endres an. Vor allem Gespräche mit einigen Sparkassen und Landesbanken seien weit fortgeschritten. Endres kann sich Kooperationen bei der Wertpapierabwicklung und im Zahlungsverkehr vorstellen. Auch Rechenzentren und Postverteilung könnten gemeinsam genutzt werden, ohne daß die beteiligten Kreditinstitute ihre Identität aufgäben. Allein die Deutsche Bank investiert insgesamt 900 Millionen Mark, um sich auf das Jahr-2000-Problem und die Einführung des Euro vorzubereiten. Es werde viel zuviel in Parallelentwicklungen investiert, meint Endres. Das könne sich die Kreditwirtschaft nicht mehr leisten. Im Jahr 2001 will die Deutsche Bank bereits jährlich 600 Millionen Mark durch den Vertrieb technischer Dienstleistungen verdienen.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 38 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.