Kooperation Renault tauscht Lastwagen-Sparte gegen Beteiligungspaket

Der schwedische Autobauer übernimmt die Renault-Tochter RVI und damit die Lastwagen-Produktion der Franzosen. Im Gegenzug erhält Renault eine Beteiligung von 15 Prozent an Volvo. Damit entsteht der weltweit zweitgrößte Lastwagenhersteller.


Paris/Göteborg - Mit weiteren fünf Prozent, die Renault über die Börse kauft, wird der französische Autohersteller wichtigster Aktionär bei Volvo. Sobald das Projekt von allen zuständigen Stellen gebilligt sein wird, soll Renault-Chef Louis Schweitzer sowie ein weiterer französischer Manager der Gruppe in den Verwaltungsrat von Volvo gewählt werden.

Renault habe sich verpflichtet, die Aktien mindestens drei Jahre lang zu halten, heißt es in einer Erklärung beider Unternehmen. Der französische Hersteller beabsichtige außerdem, seinen Anteil an den Schweden bis auf höchstens 20 Prozent durch Käufe am Markt zu erhöhen. Renault/Volvo rückt damit auf dem Nutzfahrzeuge-Markt an Platz zwei hinter DaimlerChrysler.

An Volvo verkauft: Lkw-Produktion von Renault
DPA

An Volvo verkauft: Lkw-Produktion von Renault

Renault gibt den erhofften Mehrwert der Transaktion mit "mehr als einer Milliarde Euro" an und erwartet positive Impulse für seine Ergebnisse bereits im ersten Jahr nach Umsetzung des Projekts. Volvo rechnet den Angaben zufolge damit, dass die Transaktion in zwei Jahren zu Synergien von 0,4 Milliarden Euro führt und sich langfristig jährliche Kostensenkungen von rund 0,35 Milliarden Euro ergeben.

Renault und Volvo hatten bereits Anfang der neunziger Jahre eine Fusion erwogen, die aber Ende 1993 gescheitert war. Der Handel mit Renault-Aktien an der Pariser Börse war am Vormittag vorübergehend ausgesetzt.

Die weltgrößten LKW-Hersteller

Platz Unternehmen
(mit Hauptmarken)
Land Lastwagen
1. DaimlerChrysler (Mercedes, Freightliner, Sterling) Deutschland 281 607
2. Volvo / RVI (Renault, Mack Truck) Schweden/Frankreich 178 320*
3. Navistar USA 107 300
4. Paccar (mit Leyland, DAF) USA 108 002
5. Iveco (Fiat) Italien 90 000
6. Ford USA 73 339

*Berechnet auf Basis des Absatzes von 1999



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.