Korruptionsaffäre KPMG schiebt Schuld auf Siemens

Der Siemens-Konzern soll versucht haben, undurchsichtige Geldströme vor seinen Wirtschaftsprüfern zu vertuschen, meldet die "Süddeutsche Zeitung". Die Blockade soll ausgerechnet von der eigentlich für Anti-Korruption zuständigen Compliance-Abteilung ausgegangen sein.