Korruptionsvorwurf Bande plünderte Siemens

Die Schmiergeldaffäre bei Siemens nimmt ungeahnte Dimensionen an. Die Staatsanwaltschaft in München schätzt den Schaden mittlerweile auf 200 Millionen Euro und spricht von Bandenbildung innerhalb des Konzerns. Zwei weitere Verdächtige wurden heute verhaftet.