Krisenpläne Merkel billigt Teilverstaatlichung schwächelnder Banken

Die Kanzlerin zeigt sich offen gegenüber einer Teilverstaatlichung angeschlagener Banken. Für den Steuerzahler könne die Übernahme von Anteilen günstiger kommen, sagte die CDU-Chefin - zugleich schloss sie die Einrichtung einer Bad Bank aus. SPD-Chef Müntefering reagierte skeptisch.
Angela Merkel bei einer Pressekonferenz im Kanzleramt: "Der Steuerzahler darf nicht für die schlechten Papiere zahlen"

Angela Merkel bei einer Pressekonferenz im Kanzleramt: "Der Steuerzahler darf nicht für die schlechten Papiere zahlen"

Foto: DPA
amz/dpa/AP