Kritik am Kartellamt Stoiber springt Döpfner zur Seite

Nachdem die Übernahme von ProSiebenSat.1 durch Springer geplatzt ist, schimpft der bayerische Minsterpräsident Stoiber über das deutsche Wettbewerbsrecht - es sei zu bürokratisch und völlig veraltet. Der Journalistenverband ist dagegen froh, dass Springers Expansion gebremst wird.