Lebensmittel Aldi und Lidl senken Butterpreise

Ende der Preisexplosion: Wenige Monate nach der Erhöhung im Sommer wird die Butter wieder billiger. Die ersten Lebensmittelhändler haben ihre Preise bereits gesenkt.


Hannover - Aldi machte den Anfang und senkte den Preis für das halbe Pfund Deutsche Markenbutter um 20 Prozent auf 95 Cent. Konkurrent Lidl bot unterdessen Kerrygold-Markenbutter für 1,29 Euro, satt 1,69 Euro an, eine Preissenkung um 23 Prozent. Auch Edeka hat eine Senkung angekündigt. Damit hätten die Einzelhandelskonzerne gut die Hälfte des Preisanstiegs vom Sommer wieder zurückgenommen, schreibt die "Hannoversche Allgemeine Zeitung".

Butter an der Kasse: Preissenkungen nehmen gut die Hälfte des Preisanstiegs zurück
DDP

Butter an der Kasse: Preissenkungen nehmen gut die Hälfte des Preisanstiegs zurück

Grund ist der Zeitung zufolge offenbar eine Entspannung auf dem Markt. Anbieter aus dem umliegenden Ausland drängten verstärkt nach Deutschland, die Großhandelspreise für Butter seien bereits wieder gefallen, schreibt das Blatt unter Berufung auf die Zentralen Markt- und Preisberichtstelle für landwirtschaftliche Produkte (ZMP). An der Butterbörse in Hannover, wo die Notierungen für gut zwei Drittel des Bundesgebiets festgelegt werden, sei der Preis für lose Butter für Großverbraucher in den vergangenen Wochen um ein Viertel gefallen.

Der Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Hubertus Pellengahr, sagte, die aktuellen Preissenkungen bei Butter zeigten, dass der Wettbewerb im Einzelhandel funktioniere. "An der Preisfront kann man Entwarnung geben. Das Ganze normalisiert sich." Dies werde hoffentlich die Kauflust der Verbraucher im Weihnachtsgeschäft beleben.

In der Regel folgt die Preisentwicklung der sogenannten abgepackten Ware den Industrieprodukten. Gleichzeitig habe sich auf dem Weltmarkt die Lage beim Magermilchpulver wieder entspannt, berichtet das Blatt weiter. Experten hatten erst für Januar mit einer Anpassung der Preise gerechnet. Der Anstieg der Lebensmittelpreise in den vergangenen Monaten hatte dazu beigetragen, dass die Inflationsrate in Deutschland im November auf drei Prozent stieg und damit den höchsten Wert seit 13 Jahren erreichte. So kostete Butter fast 50 Prozent mehr als im Vorjahr.

sam/AP/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.