Lebenswerte Städte Nürnberg schlägt New York

Allerorten wird über die Schwächen des Standorts Deutschland gejammert. In punkto Lebensqualität stehen deutsche Großstädte einer Studie zufolge aber noch immer viel besser da als Konkurrenten wie New York. Fast nirgendwo sonst auf der Welt lasse es sich so bequem und gesund leben wie in München, Düsseldorf oder Frankfurt am Main.


Christkindlmarkt in Nürnberg: 17 Ränge vor New York City
DDP

Christkindlmarkt in Nürnberg: 17 Ränge vor New York City

Frankfurt am Main - Die Unternehmensberatung Mercer hat in ihrer Rangliste 215 Metropolen nach mehreren Kriterien untersucht und so eine internationale Rangliste erstellt. Sieger wurden den Angaben zufolge Genf und Zürich, gefolgt von Vancouver und Wien. Schon auf Platz fünf aber landeten punktgleich drei deutsche Städte: Frankfurt am Main, Düsseldorf und München.

Die Lebensqualität wurde anhand von 39 Kriterien gemessen. So zählte das Bildungs- und Verkehrsangebot, die persönliche Sicherheit der Stadtbewohner sowie politische, soziale, wirtschaftliche, gesundheitliche und umweltorientierte Faktoren.

Dabei konnten sich vier weitere deutsche Städte einen Platz unter den Top 25 sichern: Berlin und Stuttgart landeten auf Platz 14, Nürnberg auf Platz 22 und Hamburg auf Platz 25. Damit hängten die genannten Städte unter anderen die US-Metropole New York ab, die Rang 39 belegte. Leipzig kam auf Platz 68.

Nahverkehr wichtiges Kriterium

Skyline von Frankfurt: Lob für Nahverkehr und medizinische Versorgung
AP

Skyline von Frankfurt: Lob für Nahverkehr und medizinische Versorgung

Die Lebensqualität in den deutschen Städten hat sich laut Mercer sogar noch verbessert. München habe sich im Vergleich zum Vorjahr von Platz zehn auf Rang fünf vorgeschoben, Düsseldorf von Platz zwölf. Frankfurt am Main habe bereits 2004 auf Platz fünf gelegen. Eine speziell auf die persönliche und allgemeine Sicherheit abgestellte Bewertung der Hauptstädte ergab für Berlin weltweit Platz 28 und unter den EU-Hauptstädten Platz neun. Sicherste Stadt weltweit ist demnach Luxemburg, gefolgt von Helsinki, Bern, Genf und Zürich, die sich den zweiten Platz teilen.

Frankfurt war wegen seiner guten medizinischen Versorgung und des umfassenden Personennahverkehrs gewählt worden. München und Düsseldorf hatten den Sprung an die Spitze geschafft, etwa weil sie im vergangenen Jahr die Wohnraumsituation verbessert hatten. München hat zusätzlich ein gutes Abfallentsorgungssystem, Düsseldorf biete ein umfassendes Angebot an internationalen Schulen.

Regierungen oder international operierende Unternehmen ziehen die Studie heran, wenn sie Mitarbeiter ins Ausland schicken wollen.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.