Lohndebatte Deutschland ist schon Billiglohnland

Stundenlohn drei Euro: Was Arbeitgeber fordern und Gewerkschafter verdammen, ist längst Realität. SPIEGEL ONLINE zeigt in einer Übersicht, wer in Deutschland am wenigsten verdient.

Berufe mit weniger als 6 Euro Stundelohn

Beruf Stundenlohn Bundesland
Kaufmännischer Angestellter im Gartenbau (ohne Ausbildung) 2,74 Euro Sachsen
Wachmann bei Objekten der Bundeswehr 3,91 Euro Sachsen-Anhalt
Fahrkartenkontrolleur 4,49 Euro Thüringen
Angestellter im Gartenbau mit Fachkenntnissen, selbständige Tätigkeit 4,80 Euro Thüringen
Wachmann 4,84 Euro Brandenburg
Kaufmännische Angestellte mit schwierigen Arbeiten und Berufsausbildung 4,86 Euro Sachsen
Verkäufer in einer Bäckerei 4,98 Euro Brandenburg
Hoteldiener 5,12 Euro Mecklenburg-Vorpommern
Facharbeiter (Erwerbsgartenbau) 5,28 Euro Brandenburg
Kaufmann mit Berufsausbildung in der Lederwaren- und Kofferindustrie 5,34 Euro Rheinland-Pfalz
Friseur 5,47 Euro Berlin
Friseurmeister mit 10 Angestellten 5,56 Euro Sachsen
Technischer Angestellter mit Berufsausbildung 5,64 Euro Sachsen
Haushaltshilfe 5,65 Euro Nordrhein-Westfalen
Hotelpage 5,95 Euro Saarland
Kaufmännischer Angestellter im Gartenbau (ohne Ausbildung) 5,73 Euro Ostdeutschland
Ungelernter Arbeitnehmer im Blumeneinzelhandel 5,78 Euro Bremen
Angestellter im Elektrohandwerk (ohne Ausbildung) 5,80 Euro Schleswig-Holstein
Angestellter im Gartenbau 5,83 Euro Brandenburg
Angestellter in der Forstwirtschaft mit Facharbeiterabschluss 5,93 Euro Thüringen
Büro- und Verwaltungsangestellter im Fleischerhandwerk 5,93 Euro Sachsen-Anhalt
Erntehelfer für schwere Arbeiten 5,28 Euro-6,00 Euro alle Bundesländer
Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft