LTU-Mitarbeiter Verhandlungen über Gehaltsverzicht

Bei der krisengeschüttelten Fluglinie LTU haben am Montag Verhandlungen über einen Gehaltsverzicht begonnen. Die 2300 Mitarbeiter sollen ihren Teil zum Sparprogramm beitragen.


Düsseldorf - Das Traditionsunternehmen will in den kommenden drei Jahren auf diese Weise 150 Millionen Mark einsparen. Presseberichten zufolge steht die LTU kurz vor der Pleite. Die Zahlungsfähigkeit sei nur noch bis Mitte November gesichert. Ein Gehaltsverzicht der Mitarbeiter gilt als wichtige Maßnahme, um den Liquiditätsengpass des Unternehmens zu beseitigen. Die Airline hat bereits eine Landesbürgschaft in dreistelliger Millionenhöhe beantragt.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.