Lufthansa bejubelt A380 Wie ein Sportwagen für die Piloten

Alle Probleme mit der Lieferung sind vergessen: Die Deutsche Lufthansa ist begeistert vom neuen Superjumbo Airbus A380. Der Riesenflieger sei wendig wie ein Sportwagen, jubelt Lufthansa-Chef Mayrhuber nach einer erfolgreichen Testreihe.

Frankfurt am Main - "Unsere Piloten waren sehr zufrieden: Die Maschine liege stabil wie ein Brett in der Luft, lasse sich aber manövrieren wie ein Sportwagen", sagte Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber der Zürcher "NZZ am Sonntag". Er prophezeite dem A380, dessen Entwicklung sich wegen massiver technischer Probleme deutlich verzögert hat, eine erfolgreiche Zukunft: "Das Flugzeug wird ein großer Wurf." Es erfülle alle vertraglich vereinbarten Kriterien.

Start des A380: "Das Flugzeug wird ein großer Wurf", glaubt Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber

Start des A380: "Das Flugzeug wird ein großer Wurf", glaubt Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber

Foto: DPA

Mitte März hatte die EADS-Tochter Airbus die ersten Maschinen von Lufthansa-Piloten im Flugbetrieb testen lassen. Lufthansa- und Airbus-Mitarbeiter probierten das Interieur von der Bordküche bis zum Unterhaltungsprogramm unter realistischen Bedingungen aus.

Die Lufthansa zählt wie die australische Qantas zu den Erstkunden für das größte Passagierflugzeug der Welt. Im Oktober nimmt Singapore Airlines die ersten Maschinen in Betrieb - mit großer Verspätung. Die vor allem auf der Verkabelung fußenden Probleme haben Airbus Milliardeneinbußen beschert.

ase/Reuters