Mangelnde Transparenz Russischer Oligarch kritisiert IKB-Verkauf

Der russische Investor Alexander Lebedew will den Verkaufsprozess der Krisenbank IKB prüfen lassen. Weil der Oligarch nicht zum Zuge kam, wittert er Unregelmäßigkeiten. Nun droht ein Nachspiel vor Gericht.
Mehr lesen über
Verwandte Artikel