Zur Ausgabe
Artikel 43 / 110
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Automobile Mercedes baut das Swatch-Mobil

aus DER SPIEGEL 8/1994

Mercedes-Benz will gemeinsam mit dem Schweizer Uhrenunternehmer Nicholas Hayek das sogenannte Swatch-Mobil entwickeln. Der Vorstand des Stuttgarter Automobilkonzerns hat entschieden, daß für dieses Projekt eine Gemeinschaftsfirma mit Hayek gegründet wird. Die Technik des neuen Autos soll vor allem von Mercedes-Benz stammen, Marketing und der Name von Swatch. Über sein publicity-trächtiges Projekt hatte Hayek mit fast allen Großen der Automobilbranche verhandelt. Doch VW, Renault, General Motors und Chrysler winkten schließlich ab. Erst mit den Automanagern in Stuttgart wurde der Schweizer handelseinig. Mit dem Swatch-Auto, so die Überlegung der Stuttgarter, könnte Mercedes unter einem anderen Markenzeichen in die Kleinwagenklasse vorstoßen, ohne das Image als Luxuswagenproduzent zu gefährden. Der Konzernvorstand der Muttergesellschaft Daimler-Benz soll am Dienstag dieser Woche dem Plan der Automobilfirma zustimmen.

[Grafiktext]

__92b Wohnungen: Kaltmiete/Monat u. Beurteilung d. Kosten durch Mieter

[GrafiktextEnde]

Zur Ausgabe
Artikel 43 / 110
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.