Zur Ausgabe
Artikel 39 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Merck-Chef wird BDI-Präsident

*
aus DER SPIEGEL 11/1984

Neuer Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) soll Hans Joachim Langmann, 59, werden. Der Chef des Darmstädter Pharma-Konzerns E. Merck soll Mitte Mai auf der Mitgliederversammlung gewählt werden und Anfang 1985 die Nachfolge von Rolf Rodenstock antreten. Mit Langmann kommt ein zweiter Topmanager der Pillenfabrik an die Spitze eines Wirtschaftsverbandes. Der ehemalige Merck-Geschäftsführer Otto Esser amtiert bereits als Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Da Langmann nur für eine Amtsperiode kandidieren will, sorgt der BDI vor: Ab Anfang 1987 soll der Maschinenbau-Fabrikant Tyll Necker, 54, Industriesprecher werden. Er hat sich nach mehrfachen Absagen überreden lassen.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 39 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel