Merrill-Lynch-Übernahme Washington soll Bankmanager gedroht haben

Geheime Treffen, Drohungen und eine Verpflichtung zur Verschwiegenheit: Ein US-Staatsanwalt untersucht die politischen Hintergründe der Merrill-Lynch-Übernahme durch die Bank of America. Im Fadenkreuz stehen Konzernchef Lewis, Ex-Finanzminister Paulson - und Notenbankchef Bernanke.
wal/Reuters