Cloud für Militärdaten Absage an Microsoft – Pentagon streicht Jedi-Milliardenauftrag

Microsoft wollte für das US-Verteidigungsministerium eine Cloud für vertrauliche Militärdaten aufbauen. Doch daraus wird nun nichts: Das Pentagon will den Vertrag auflösen. Konkurrent Amazon könnte profitieren.
Das Pentagon in Washington (Archivbild): Nun soll es eine neue Ausschreibung geben

Das Pentagon in Washington (Archivbild): Nun soll es eine neue Ausschreibung geben

Foto: Charles Dharapak / AP
hej/AFP