Milliarden-Staatshilfe Obama drängt GM und Chrysler zu Radikal-Reform

Der Notkredit steht: Amerikas Noch-Präsident Bush mobilisiert 17,4 Milliarden Dollar für die siechen Autobauer General Motors und Chrysler. Nachfolger Barack Obama lobt die Staatshilfen, nennt sie einen "notwendigen Schritt" - verlangt aber von den Konzernen eine neue Vision für die Zukunft.
Mitarbeiter bei GM in Kentucky: Obama warnt vor "grässlichen Konsequenzen"

Mitarbeiter bei GM in Kentucky: Obama warnt vor "grässlichen Konsequenzen"

Foto: AP
ssu/AFP/AP/dpa/ddp/Reuters