Millionen-Forderung Auch Olympic Airways vor dem Aus?

Die griechische Staatsfluggesellschaft Olympic Airways steht laut einem Bericht der "Financial Times" vor der Zahlungsunfähigkeit, falls die EU diese Woche auf einer Millionen-Rückzahlung besteht.


Athen - Unter Berufung auf griechische Regierungskreise meldete das britische Wirtschaftsblatt, die EU-Kommission werde die Gesellschaft voraussichtlich auffordern, bis zu 300 Millionen Euro an das griechische Finanzministerium zurückzuzahlen.

Dabei handele es sich um die Summe von Steuern und Sozialbeiträgen, die Olympic mit Duldung der Regierung nicht abgeführt habe. Die EU-Kommission sieht darin offenbar eine unerlaubte staatliche Subvention.

Die griechische Regierung plant dem Bericht zufolge, ein eventuelles Kommissionsvotum anzufechten. Sie hatte sich vor allem nach dem 11. September 2001 bemüht, ihre kriselnde Staatsairline zu retten, und argumentiert, Olympic erfülle eine wichtige nationale Aufgabe, weil die Fluglinie die zahlreichen Inseln des Landes miteinander verbindet. Zugleich beabsichtigt die Athener Regierung, Olympic zur offiziellen Fluglinie der Olympischen Spiele zu machen, die 2004 in Athen stattfinden.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.