Zur Ausgabe
Artikel 35 / 84

Mitleid mit den Steuersparern

*
aus DER SPIEGEL 34/1984

Gerhard Stoltenberg ist dabei, ein Versprechen aus dem Wahlkampf zu brechen. Im Umlaufverfahren durch die Ressorts läßt sich der Finanzminister genehmigen, »derzeit von weiteren Rechtsänderungen zur Eindämmung von Verlustzuweisungsmodellen abzusehen«. Vor der Wahl wollte Stoltenberg noch die Abschreibungsmöglichkeiten für gut verdienende Bundesbürger, etwa bei Bauherrenmodellen, auf einen bestimmten Prozentsatz der fälligen Steuerschuld begrenzen. In einem 50 Seiten starken Bericht kommt Stoltenberg nun zum Schluß, daß mehr als die bereits beschlossene Einschränkung des Bauherrenmodells und der Berücksichtigung von Verlusten im Ausland nicht drin ist. »Die Prüfung hat ergeben«, so Stoltenberg in seinem Kabinettspapier, »daß eine auf Verlustzuweisungsgesellschaften, Bauherren-, Erwerber-, Bauträger- und Altbausanierungsmodelle abgrenzbare Maßnahme nicht möglich ist.«

Zur Ausgabe
Artikel 35 / 84
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.