SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

02. Februar 2000, 13:55 Uhr

Multimedia

Telekom und Kirch planen Verknüpfung

Ein neuer Internet-Riese entsteht. Die Deutsche Telekom und die Kirch-Gruppe haben "Sondierungsgespräche" über eine Kooperation im Multimedia-Bereich bestätigt.

München/Bonn - Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, dass die Telekom - Europas größtes Telekommunikationsunternehmen - und die Kirch-Gruppe (Premiere, Premiere World, Sat 1, Pro Sieben, Kabel 1, DSF) eine Allianz für das Kabelfernsehen und das Internet planen. Die Telekom beabsichtige, mit mehr als 500 Millionen Mark 51 Prozent des Kirch-Tochterunternehmen Beta Research zu übernehmen. Die Firma ist eine Forschungs- und Softwaregesellschaft für das digitale Fernsehen. Telekom und Kirch wollen gemeinsam den Ausbau des digitalen Fernsehens vorantreiben, das den Empfang hunderter von Fernsehkanälen über Kabel und Satellit ermöglicht.

Begehrte Leitungen: das Kabelnetz der Telekom
DPA

Begehrte Leitungen: das Kabelnetz der Telekom

Telekom-Sprecher Lissek bestätigte die "Sondierungsgespräche". Es gebe aber noch keinen Gremienbeschluss. Außerdem müssten die Kartellbehörden in Bonn und Brüssel einer solchen Zusammenarbeit zustimmen.

Durch die digitale Übertragung ist es in der Multimedia-Zukunft möglich, verschiedene Medien in Bild, Ton und Zeichen zusammenzuführen.

Die Kooperation folgt Zusammenschlüssen wie der von Time Warner und AOL oder möglichen Allianzen von AOL Europe mit Mannesmann oder mit Vodafone-Vivendi. Dabei geht es den Onlinediensten darum, Inhalte, so genannte Contents, auf ihre Seiten zu bekommen. Umgekehrt erhalten die Medienunternehmen im Internet etablierte Vertriebskanäle.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung