Namensänderung KarstadtQuelle soll künftig Arcandor heißen

Die Zeit, in der Unternehmen stolz den Namen ihres Gründers trugen, ist ohnehin unwiderruflich vorüber. Doch jetzt will KarstadtQuelle-Chef Thomas Middelhoff einen Traditionsnamen sogar tilgen. Der Handelskonzern soll künftig Arcandor heißen.


Düsseldorf - Dies kündigte Middelhoff heute auf der Bilanzpressekonferenz in Düsseldorf an. Die geplante Namensänderung bezieht sich jedoch ausschließlich auf die Konzern-Holding. Die Namen Karstadt für die Warenhäuser, Quelle für den Versandhandel und Thomas Cook für das Reisegeschäft sollen erhalten bleiben. Alle drei Bereiche sollen in Zukunft eigenständiger operieren, sagte Middelhoff.

Mit der Umbenennung will KarstadtQuelle der zunehmenden Internationalisierung der Geschäfte Rechnung tragen. Mit der Komplettübernahme von Thomas Cook erzielt der Konzern inzwischen mehr als die Hälfte seiner Umsätze im Ausland. Vor drei Jahren waren es erst rund zehn Prozent. Die Hauptversammlung im Mai muss der Umbenennung noch zustimmen.

mik/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.